Li-La-Leseland

 

 

Li-La-Leseland, 

die Schulbibliothek der Stauffenbergschule

 

Bücher von

    A wie Apfel bis Z wie Zebra …
    von „Antolin“ bis „Zzzebra“
    von Astrid Lindgren bis Elisabeth Zöller
    von Erstlesebüchern bis hin zu Kinder- und Jugendbüchern
    von spannend bis ruhig
    von aufklärend bis Mut machend

    a wie „alleine“ bis z wie „zu zweit“

finden die Schülerinnen und Schüler der Stauffenbergschule in der schuleigenen Bibliothek, dem Li-La-Leseland.

Diese wurde im Schuljahr 2016/17 im Zuge der Umbauarbeiten digitalisiert und modernisiert.

Das Li-La-Leseland soll für die Kinder ein Ort sein, mit dem sie positive Erinnerungen und Gefühle verbinden, den sie gerne aufsuchen und rege nutzen dürfen. Die Bücher des Leselandes sind außerdem nach sprachheilpädagogischen Aspekten ausgewählt, sodass sie für unsere SchülerInnen ansprechend und sprachlich angemessen sind.

Seit dem Schuljahr 2016/17 haben die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, sich an der Aktualität unserer Bibliothek zu beteiligen: sie sind eingeladen, neue Bücher zu spenden. Damit machen sie allen Kindern ein nachhaltiges Geschenk und eine freudespendende Leseförderung.

Neu ist auch der „Wunschbuch-Briefkasten“, mit  dem die Kinder sich „ihr“ Lieblingsbuch für das  Li-La-Leseland wünschen können und dieses dem Leitungsteam als neues Buch vorschlagen dürfen.

Wir freuen uns weiterhin über tolle Bücher und lesehungrige Kinder.